Blue Wave Festival Binz

Blue Wave Festival in Binz auf Rügen

Anfang Juni ist endlich wieder Festival-Zeit in Binz auf Rügen. Vom 07. bis 10. Juni verwandelt sich das Ostseebad zur grandiosen Bühne für Bluesmusiker aus aller Welt. Vormerken solltet Ihr Euch insbesondere die Konzerte mit der britischen Bluesrock-Band King King und den Auftritt des britischen Bluesrock-Gitarristen, Sänger und Songwriter Laurence Jones. Aber natürlich bietet auch der Rest der Konzerte beste musikalische Unterhaltung. Anstelle der Promenade am Schmachter See, werden einige Open Air Konzerte erstmalig auch im Kurpark stattfinden.

Unterkünfte

Anreise

Abreise

Personen

Erwachsene

Kind(er)

Kategorie

SEIT 22 JAHREN SCHLÄGT ES WELLEN

Nichts da mit Old-Fashion, verstaubten Instrumenten oder niedergeschlagenen Tasten-Melancholikern. Blue Wave ist eine frisch boogie-wogende Welle mit überschäumender Gischt aus Experimentierfreude, Temperament, Perfektion und Improvisation. Blue Wave ist laut und weich, wild und leise, jung und alt, mehr heiß als kalt. In Binz rollt die Brandung an den Strand. Blue Wave klingt nach  Ostsee und Möwen, nach Jazz und Swing, ist Bluesrock und Blues, klassisch und modern. Ein prickelnder Cocktail für die Seele, Treibstoff fürs Herz, die elektrisierende Aufforderung zum Tanz.

 

 

Boogiesoulmates | 07. Juni | 20 Uhr | Evangelische Kirche

Absolute Spielfreude und mitreißende Energie: Die Boogiesoulmates eröffnen das Blue Wave Festival 2018. Sie sind unverwechselbar und nicht wegzudenken aus der deutschen Blues-, Soul- und Boogie-Woogie-Szene.

Die Tickets findest Du hier.

OPEN STAGE SESSION Freitag ab 14 Uhr im Kurpark

Blue Wave ist mehr als nur ein Feuerwerk von grandiosen Konzerten. Blue Wave ist auch eine Woge von überraschenden Begegnungen zwischen Musikern und Fans, eine Welle der Begeisterung, eine Wiege neuer Freundschaften. Blue Wave ist pure Lebensfreude und nachhaltige Inspiration. Bei der Open Stage Session erhaltet Ihr ab 14 Uhr die Möglichkeit, den Zuschauerplatz mit der Bühne zu tauschen, und Kay Steffens hilft Euch dabei. Kay hat sich schon früh der Musik verschrieben. Er ist Sänger und spielt Bluesharp, u.a. bei den Boogie Rockets.

Ihr habt Lust, die Gelegenheit zu nutzen? Meldet Euch doch gern vorab bei
Kay und stimmt Euch mit ihm ab: Kay Steffens, Mobil: 0176 34 64 43 92

Alexander Blume & Band | 08. Juni | 16 Uhr | Kurpark | kein Eintritt

Der Boogie-Woogie-, Blues- und Jazz-Pianist Alexander Blume gehört zu den bekanntesten Vertretern der ostdeutschen Blues-Szene. Er bringt zum Blue Wave Festival den Schlagzeuger Maximilian Blume, seinen jüngsten Sohn, mit nach Rügen. Doch damit nicht genug! Zu diesen beiden Musikern gesellt sich die Dresdner Kontrabassistin und Komponistin Sina Rien, die auch im Gesang, im Jazz und in der Weltmusik zu Hause ist.

Lisa Lystam Family Band | 08. Juni | 18 Uhr | KURPLATZ | kein Eintritt

Die Schweden kommen! Für die Lisa Lystam Family Band ist es ja auch nur ein Katzensprung über die Ostsee und nicht der erste Besuch auf Rügen. „Varmt välkommen!“ Spot an für Lisa Lystam, diese junge, blonde Sängerin mit großartiger Stimme, toller Ausstrahlung und groovender Mundharmonika, für ihre perfekt eingespielte und kraftvolle Band, ein reifes Programm mit mitreißenden und fantasievollen Songs, die von traditionellem Blues und Roots Music und von den wilden 60’s R&B beeinflusst sind. Was will man?

Laurence Jones | 08. Juni | 20 Uhr | KURPLATZ | kein Eintritt

„Take me high!“ Das muss man Laurence Jones nicht zweimal sagen. Das macht „Englands heißester Gitarrist“ so oder so. Kein Wunder, ist er doch laut Classic Rock Magazine „The Future of Blues Rock“. Seine erste Band hieß „Free Beer“, bevor er mit 17 dann die „Laurence Jones Band“ gründete. Von 2014 bis 2016 konnte Laurence Jones Jahr für Jahr den begehrten British Blues Award als „Young Artist of the Year“ mit nach Hause nehmen, 2016 zusätzlich den Preis in der Kategorie „Guitarist of the Year“.

Whiskey Foundation | 08. Juni | 22 Uhr | Löwenherz - die kleine Bühne

Mit ihrer unweigerlich tanzbaren Mischung aus Rock, Blues und psychedelischer Musik holen The Whiskey Foundation die Südstaaten nach Binz.

Die Tickets findest Du hier.

 

 

Big T & The Bluehounds | 08. Juni | 22 Uhr | DoldenMädel Binz

Blaumachen – das geht nicht, wenn Big T & The Bluehounds beim Blue Wave
Festival aufspielen. Dabei sein ist alles, denn sie bringen Berlin Dancin‘ Blues
in das Ostseebad Binz: Sonnige Rhythmen, stampfende Beats der Bass-Drum,
rollende Piano-Wogen und stürmischen Trompeten-Sound.

Die Tickets findest Du hier.

Boogie Rockets | 08. Juni | 22 Uhr | Villa Salve

Clubs, Kulturhäuser und Festivals sind die Start- und Landeplätze der Boogie Rockets, die auch in Binz für musikalisches Feuerwerk sorgen werden. Boogie
Rockets
, eine dreiköpfige Crew: Der charismatische Sänger und Mundharmonikaspieler Kay Steffens und zwei der profiliertesten Boogie Woogie & Blues Musiker des Landes, Niels von der Leyen am Piano und Andreas Bock am Schlagzeug. Die Tickets findest Du hier.

Session | 08. Juni | 24.00 Uhr | Villa Salve

Nun treffen sich alle Musiker zur legendären Session in der Villa Salve. Es wird improvisiert und frei gespielt. Lasst Euch mitreißen von der Stimmung! Jetzt brauchst Du kein Ticket.

OPEN STAGE SESSION Samstag ab 14 Uhr im Kurpark

Blue Wave ist mehr als nur ein Feuerwerk von grandiosen Konzerten. Blue Wave ist auch eine Woge von überraschenden Begegnungen zwischen Musikern und Fans, eine Welle der Begeisterung, eine Wiege neuer Freundschaften. Blue Wave ist pure Lebensfreude und nachhaltige Inspiration. Bei der Open Stage Session erhaltet Ihr ab 14 Uhr die Möglichkeit, den Zuschauerplatz mit der Bühne zu tauschen, und Kay Steffens hilft Euch dabei. Kay hat sich schon früh der Musik verschrieben. Er ist Sänger und spielt Bluesharp, u.a. bei den Boogie Rockets.

Ihr habt Lust, die Gelegenheit zu nutzen? Meldet Euch doch gern vorab bei
Kay und stimmt Euch mit ihm ab: Kay Steffens, Mobil: 0176 34 64 43 92

Kat Baloun & Big Tom | 09. Juni |16.30 Uhr | Kurpark | kein Eintritt

Es war irgendwann in den Siebzigern, da steckte sich Kat Baloun mit dem Blues-Bazillus an. Seitdem zählt die Tochter einer klassischen Pianistin aus Cincinnati (Ohio) zu den gefragtesten Bluessängerinnen des Landes. Kat Baloun segelt 2018 mit Big Tom auf unserer Blue Wave. Big Tom – gibt es mehrfach auf diesem Planeten. Aber hier ist DER Big Tom: Dr. Thomas Theisen, ein Arzt mit Blues im Blut, ein Live-Musiker vom Feinsten.

Dede Priest feat. Johnny Clark & The Outlaws | 09. Juni | 18 Uhr | KURPLATZ | kein Eintritt

Ihre Wiege stand in Texas: Dede Priest bringt echten Südstaaten-Blues in den Norden Deutschlands – nach Binz auf Rügen. Auch wenn sie vielleicht an Rosetta Tharpe, Big Mama Thornton oder Etta James erinnert – Dede is Dede, the one and only! Ihre Stimme klingt nach Samt und Meer, weich und modern, rau und retro. Mit Johnny Clark & The Outlaws, einem Texas-Blues-Trio, ist sie tief verwurzelt in der amerikanischen Musiktradition.

King King | 09. Juni | 20 Uhr | KURPLATZ | kein Eintritt

Der britischen Bluesrock-Band King King scheinen die Erfolge zuzufliegen, doch dahinter stecken harte Arbeit, überaus große Kreativität und Spitzen-Musikalität. 2009 spielten die Musiker um Alan Nimmo, der immer im Kilt auftritt, ihr erstes Konzert und hielten zwei Jahre danach mit ihrem Debütalbum „Take my hand“ den ersten British Blues Award in den Händen. Es folgten unzählige weitere Awards und ausverkaufte Konzerthallen. King King – der Name ist Programm.

Twana Rhodes & Band | 09. Juni | 22 Uhr | Hotel AM Meer & Spa

Was für eine samtige Stimme! Und welch ein Glück, dass Twana Rhodes dem
Tanzen „Goodbye“ und dem Singen „Hello“ gesagt hat. Mit ihrer Band sorgt
die in Oklahoma geborene und in El Paso (Texas) aufgewachsene Sängerin für
eine grenzüberschreitende, musikalische Melange und für Wellen beim Blue
Wave Festival.

Die Tickets findest Du hier.

Boogie Rockets | 09. Juni | 22 Uhr | Villa Salve

Clubs, Kulturhäuser und Festivals sind die Start- und Landeplätze der Boogie Rockets, die auch in Binz für musikalisches Feuerwerk sorgen werden. Boogie
Rockets
, eine dreiköpfige Crew: Der charismatische Sänger und Mundharmonikaspieler Kay Steffens und zwei der profiliertesten Boogie Woogie & Blues Musiker des Landes, Niels von der Leyen am Piano und Andreas Bock am Schlagzeug. Die Tickets findest Du hier.

Blues Incorporatetd | 09. Juni | 22 Uhr | DoldenMädel Binz

Blues Incorporated, das sind BluesRudy und Bernd Kleinow, seit 15 Jahren ein
Ausnahme-Act der Akustik-Blues-Szene. Schon bei den ersten gemeinsamen,
regelmäßig ausverkauften Konzerten begeisterten die beiden Blues-Barden
ihre Zuhörer mit unglaublich groovigem und mitreißendem Sound.

Die Tickets findest Du hier.

Session | 09. Juni | 24.00 Uhr | Villa Salve

Nun treffen sich alle Musiker zur legendären Session in der Villa Salve. Es wird improvisiert und frei gespielt. Lasst Euch mitreißen von der Stimmung! Jetzt brauchst Du kein Ticket.

Peter Behne & Gimmy Five | 10. Juni | 14 Uhr | KURPLATZ | kein Eintritt

Wenn Musiker die Karten neu mischen, um gemeinsam zu spielen, dann ist es, als würde ein Maler seine Farben völlig anders zusammenstellen, um ein ganz besonderes Bild zu malen. Wir dürfen gespannt sein auf die neuen Klangfarben, die zu hören sein werden, wenn Peter Behne mit fünf weiteren Bluesmusikern die Bühne betritt. Peter Behne, ein Sänger mit „Tiefe und viel Gefühl, über Jahrzehnte gereift, ohne Schnörkel, geradeaus“.

Axel Zwingenberger & The Docking Birds | 10 Uhr | 16 Uhr | KURPLATZ | kein Eintritt

Die Kritiker versuchen, einander zu übertrumpfen, wenn es um Axel Zwingenberg geht. Er sei ein "Tastenmagier", der "Schelm am Klavier". Eine "Lok donnert über die Tasten", wenn "The German Boogiemaster" spielt. Und es ist tatsächlich so, dass der Musiker nicht nur den mächtig Dampf macht, denn Boogie Woogie stammt aus der Zeit, als der "Dampfzug zum Symbol des Aufbruchs in Richtung einer erhöhten Freiheit wurde".

 

 

 

Nina T. Davis & Band | 10. Juni | 20 Uhr | Löwenherz - die kleine Bühne

Die Berlinerin Nina T. Davis ist oft als Solo-Pianistin unterwegs und ein gern gesehener und gehörter Gast beim Blue Wave Festival. Nach Rügen kommt sie gern mit Verstärkung, auch in diesem Jahr. Wir dürfen uns freuen auf die handverlesenen Musiker, deren Namen und Spielweisen einen wunderbaren Klang in der Blues-Szene haben.

Die Tickets findest Du hier.

  • FOTOGRAFIEN: Stefanie Rose/Catrin Wolf; Torsten Meyer; Sebastian Thorén; Christie Goodwin; Markus Sawollek; Mi Wall Photography & Torsten Murr; The Boogie Rockets; Kat Baloun – Randy Tarango | Big Tom – Agentur; V. Rendel & K. Blinde; Rob Blackham; Volker Roloff, Bernd Kleinow, Uwe Arens; www.dobias.at; S. Legler
aktiv barrierefrei bilder bildergalerie binz erholung essen ferien foto fotos gastronomie impressionen kontakt-antwort kurverwaltung kurz-urlaub ostsee restaurant rügen tourist-information wellness