Zum Hauptinhalt springen

Unterkünfte

Anreise

Abreise

Personen / Erwachsene

Kind(er)

Kategorie

Mit dem Rad auf Entdeckungstour

Wer die wunderschöne Flora und Fauna der Insel per Fahrrad erkunden möchte, findet in Binz und Umgebung ideale Bedingungen. Bis auf die gut profilierten Radwege durch die Granitz, die eher ambitionierten Radlern Spaß machen, lässt es sich auf den größtenteils flachen Wegen gemütlich in die Pedale treten.

Vorschläge für individuelle Radtouren ab Binz

1. Tourenvorschlag - eine kombinierte Fahrt: Kleinbahn - Fahrrad von Binz auf das Mönchgut
Von Binz fahren Sie mit der dampfbetriebenen Rügenschen BäderBahn "Rasender Roland" durch die Granitz (das Fahrrad wird im Gepäckwagen mitgenommen). Ab Göhren geht es dann per Rad auf einer wenig befahrenen Straße bis Lobbe. Von Lobbe bis nach Thiessow können Sie einen Radweg benutzen, der parallel zur Straße verläuft. Zurück fahren Sie zunächst wieder bis Lobbe, dann weiter nach Middelhagen, Alt Reddevitz und Baabe (Bollwerk). Nach dem Übersetzen nach Moritzdorf (Fährboot) gelangen Sie über Seedorf und Lancken-Granitz wieder nach Binz (ca. 30 km). 

2. Tourenvorschlag von Binz durch die Granitz nach Sellin
Von Binz aus (Parkplatz Klünderberg) benutzen Sie den Mittelweg durch die Granitz nach Sellin (ca. 7 km). Sie können den direkten Weg durch die Granitz nach Sellin nehmen, aber auch einen Zwischenstopp am Jagdschloß Granitz einplanen. 

3. Tourenvorschlag von Binz nach Prora entlang des KdF-Gebäudes zum Naturerbe Zentrum RÜGEN
Von Binz aus fahren Sie in Richtung Norden auf dem straßenbegleitenden Radweg nach Prora. Am Ortseingangsschild "Prora" haben Sie die Möglichkeit, nach rechts abzubiegen (Richtung Strand/Ausschilderung "Campingpark Rügen") oder dem Radweg zu folgen. Sofern Sie sich für das Abbiegen entschieden haben, fahren Sie am nächsten Abzweig nach links und kommen zum KdF-Bad (das geplante Bad "Kraft durch Freude" der Nationalsozialisten mit mehreren jeweils 500 m langen Blöcken). Die Gebäude werden derzeit teils saniert, um- und ausgebaut sowie gewerblich und museal genutzt. Die Wegführung entlang der Gebäude ist kein ausgesprochener Radweg, so dass teils Einschränkungen in Kauf zu nehmen sind. Am Ende des dritten Blockes fahren Sie zwischen Kletterwald BinzProra und Dokumentationszentrum Prora (über den großen Parkplatz) wieder zur Hauptstraße von Prora auf den ausgewiesenen Radweg, der Ausschilderung Richtung Mukran/Sassnitz folgend. An der nächsten Kreuzung biegen Sie nach links ab, queren die Bahnschienen und folgen dem Radweg nach links bis zur nächsten Ampelkreuzung. Von hier aus ist ein Waldweg zum Naturerbe Zentrum Rügen mit Baumwipfelpfad eingerichtet. Dies ist das Ziel der Radtour (ca. 8 km).  Mit Erklimmen des Baumwipfelpfades (40 m hoch) haben Sie auf 82 Meter Höhe über dem Meeresspiegel einen grandiosen Blick über die Weite der Insel Rügen.
 

Nützliche Tipps für Radfahrer

Rad- und Wanderkarte Granitz und Schmachter See

RADzfatz über die Insel mit Bus und Rad (Linienbusse mit Radanhängern für bis zu 12 Räder, 25.5.-31.10.20 täglich auf 4 Touren)

Fahrradverleih & Reparatur:

  • Zweiradhaus Deutschmann
    Proraer Chaussee 4 (bei der Tankstelle), Binz
    Dollahner Straße 17 (am Großbahnhof), Binz
     
  • Pauli's Radshop
    Hauptstraße 9a, Binz
     
  • PRORAD Fahrradverleih
    Südstrand 207, Prora