Prora war jahrelang ein unbedeutendes Fleckchen Erde und kann seit rund 80 Jahren auf eine geschichtsträchtige Entwicklung zurückblicken.

In den letzten Jahren hat sich insbesondere an der sogenannten fast fünf Kilometer langen "KdF-Anlage" einiges getan.
Verschiedene Investoren bauen Miets- und Eigentumswohnungen. Touristische, gewerbliche und kulturelle Nutzungen sind geplant.
Kleinere Gebäude-Einheiten werden seit Ende der 90er Jahre durch eine Wohnungsgenossenschaft verwaltet und gestaltet.
Und private Bauherren haben ebenfalls ihr ganz persönliches Zuhause gefunden.

Kurzum - es lohnt sich, in Prora zu wohnen, mit einem der schönsten Strände auf Rügen vor der Tür.
Die Lage & Anbindung des Ortsteils Prora ist sehr gut. Prora gehört zum Ostseebad Binz, verfügt über zwei Bahnanschlüsse der Deutschen Bahn, regelmäßigen Busverbindungen in Richtung Norden (Sassnitz) und Süden (Binz, Sellin, Baabe, Göhren), museale und weitere Einrichtungen.
Die Entwicklung weiterer infrakstruktureller Maßnahmen ist in den nächsten Jahren geplant.


Eine Auswahl an Firmen und Investoren, die Möglichkeiten zum Mieten und Kaufen von Wohnungen anbieten, sind nachfolgend aufgelistet:

(Reihenfolge willkürlich, kein Anspruch auf Vollständigkeit, Änderungen vorbehalten)