Die Rügener Heilkreide - ein Phänomen

Sie ist das Wahrzeichen der Insel Rügen und beliebtes Ausflugsziel für viele Besucher: Die Kreideküste. Besonders die Morgenstimmung an der Ostsee und die aufgehende Sonne lässt die Kreidefelsen in strahlendem Weiß erscheinen.

Die Kreide ist jedoch ein besonderes Phänomen der Natur und hat seine ganz eigene Kraft.
Rügener Heilkreide ist organischen Ursprungs und entstanden vor etwa 65 bis 70 Millionen Jahren als Meeresablagerung. Sie enthält neben Mikro- auch Makrofossilien. Als Heilmittel regt sie durch ihre basischen Eigenschaften die Säureproduktion des Körpers an und fördert somit den Stoffwechsel. Sie wird mittlerweile in verschiedener Form, unter anderem als Badezusatz und Packung in der Medizin sowie in Beauty- und Wellnesseinrichtungen verwendet.

Haben Sie Lust, sich während Ihres Urlaubs in Binz auf Rügen mal ganz in Weiß einpacken zu lassen? Erleben Sie die fördernde Wirkung der Rügener Heilkreide und gönnen Sie Ihrer Haut das Gute aus 70 Millionen Jahren Meeresablagerungen.